Performance Publikumsentscheidung Zukunft Europas Demokratie Wahlfreiheit

Di. 27.05.2014   20:00->Sophiensæle, Mitte

Tischgesellschaft zu 'Interrobang: Preenacting Europe'

Wie sieht die Zukunft Europas aus? In 'Preenacting Europe' entscheidet das Publikum per Live-Abstimmung über die politische Ausrichtung des Kontinents. Das vom Publikum entschiedene und von den PerformerInnen umgesetzte Zukunftsprogramm kann nach der Vorstellung gemeinsam besprochen und diskutiert werden.

1 Ein Abend über Europa, Wahlfreiheit und gelenkte Demokratie.2 Christiane Kretschmer, Dramaturgin, Sophiensaele
1
2

Nach der Vorstellung begrüßt Sie im Foyer Christiane Kretschmer, die Dramaturgin der Sophiensaele. Der Abend geht weiter, mit einem von ihr moderierten Publikumsgespräch, auch Tischgesellschaft genannt, und setzt die 100jährige Tradition des Hauses als Begegnungsstätte fort. Hier treffen sich nach der Aufführung KünstlerInnen und Publikum, um gemeinsam zu diskutieren. An der langen Foyertafel mit Wein und Salzgebäck ist Zeit für Fragen und Antworten, Austausch und Kennenlernen, Diskussionen und Herleitungen, Beobachtungen, Beschimpfungen und Ausblicke.

Die Tickets für die Aufführung (14/9 Euro) sind an der Theaterkasse erhältlich. Die Teilnahme am Publikumsgespräch ist kostenlos.

Ablauf:
20:00 Aufführung

im Anschluss an die Vorstellung: Tischgesellschaft

 

Karten-Telefon: 030/ 28 35 26 6
Karten-Online: Karten online bestellen

wann: Di. 27.05.2014   20:00

wo: Sophiensæle
Sophienstraße 18, Mitte, 10178 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

Die Sophiensaele

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für freies Theater im deutschsprachigen Raum. KünstlerInnen aus der Berliner, sowie aus der nationalen und internationalen Szene werden aufgrund ihrer künstlerischen Konzepte, Fragestellungen und Arbeitsansätze eingeladen, ihre Arbeiten hier zu produzieren und zu präsentieren. Theater, Tanz, Performance, Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate ergänzen sich gleichberechtigt im Programm und treten in einen produktiven Dialog.


www.sophiensaele.com 

Über die Performance:

'Preenacting Europe'

Welches Zukunftsprogramm gewinnt und wird mit den PerformerInnen umgesetzt? Der „Euro-Swarm 3.0“, die schwarmintelligente Basisdemokratie? „The United Queendom of Europe“, die matriarchalische Monarchie? Oder „The Lottocratic Republic of Europe“, in der politische Ämter verlost werden? Preenacting Europe ist jeden Abend anders. In dieser Performance mit offenem Ausgang wird Verantwortung an die ZuschauerInnen übertragen und die Konsequenz von Entscheidungen erfahrbar gemacht. Im Zuge der Eurokrise stellt sich die Frage nach der Zukunft Europas zunehmend auch als eine Frage nach der Zukunft der Demokratie und ihrer Institutionen: wo endet Wahlfreiheit und wo beginnt gelenkte Demokratie?

Über die Mitwirkenden:

INTERROBANG

INTERROBANG ist eine Berliner Performancegruppe, bestehend aus Till Müller-Klug, Nina Tecklenburg, Ekkehard Ehlers, Martin Schick, Lajos Talamonti und anderen. Im Rahmen des Doppelpassprogramms der Kulturstiftung des Bundes realisieren Interrobang in Partnerschaft mit den Sophiensaelen eine Reihe von Preenactments. Nach Sprachlabor Babylon (2012), Callcenter Übermorgen (2013) und Thaetermaschine (2013) ist Preenacting Europe das vierte Projekt dieser Reihe von performativen Zukunftsentwürfen.


www.interrobang-performance.com

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100