Tanz Erbe Wissensvermittlung Mary Wigman Kurt Joos Dore Hoyer Pina Bausch William Forsythe

Sa. 03.05.2014   18:30->Sophiensæle, Mitte

Tanzscout Workshop zu 'Undo, redo and repeat'

Wie wird moderner Tanz von Generation zu Generation weitergegeben? Das Projekt betrachtet fünf Tanz-Positionen im Spiegel derjenigen, die sie am Leben halten und verbreiten. Vor der Vorstellung lädt Tanzscout Interessenten dazu ein, sich durch tänzerische Arbeitsweisen gedanklich und körperlich der Thematik anzunähern.

1 Wie gelangt das Wissen über vergangene Tänze heute zu uns?2 Maren Witte, Tanzscout Berlin
1
2

Schauen Sie mit Tanzscout hinter die Kulissen! In einer einstündigen Einführung vermittelt Maren Witte von Tanzscout Berlin Hintergrundinformationen zu Christina Ciupkes und Anna Tills aktuellem Stück 'Undo, Redo and Repeat' sowie Einblicke in das Schaffen und die Arbeitsweise der Choreografinnen. Zusammen mit den Beteiligten nähert sie sich gedanklich der Thematik und der Ästhetik sowie dem Entstehungskontext des Stückes an, indem sie zusammen mit den Teilnehmern verschiedene Arbeitsweisen am eigenen Körper erprobt.

Die Tickets für die Aufführung (14/9 Euro) sind an der Theaterkasse erhältlich. Die Teilnahme an der Tanzscout Einführung kostet 5 Euro zusätzlich, Reservierung ausschließlich über (030) 283 52 66,
Gottschalk(at)sophiensaele.com.

 

Ablauf:
18:30-19:30 Einführung Tanzscout
20:00 Aufführung

 

Karten-Telefon: 030/ 28 35 26 6
Karten-Online: Karten online bestellen

wann: Sa. 03.05.2014   18:30

wo: Sophiensæle
Sophienstraße 18, Mitte, 10178 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

Die Sophiensaele

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für freies Theater im deutschsprachigen Raum. KünstlerInnen aus der Berliner, sowie aus der nationalen und internationalen Szene werden aufgrund ihrer künstlerischen Konzepte, Fragestellungen und Arbeitsansätze eingeladen, ihre Arbeiten hier zu produzieren und zu präsentieren. Theater, Tanz, Performance, Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate ergänzen sich gleichberechtigt im Programm und treten in einen produktiven Dialog.

 

www.sophiensaele.com

Über das Projekt:

undo, redo and repeat

Das Projekt betrachtet fünf Tanz-Positionen aus dem 20. Jahrhundert im Spiegel derjenigen, die sie vermitteln und auslegen, erinnern und verwalten, am Leben halten und verbreiten. Christina Ciupke und Anna Till gehen der Frage nach, wie das Wissen über vergangene Tänze von Mary Wigman, Kurt Joos, Dore Hoyer, Pina Bausch und William Forsythe zu uns gelangt. Irene Sieben, Reinhild Hoffmann, Martin Nachbar und Thomas McManus haben sich mit dem Erbe je einer anderen der oben genannten Choreografenpersönlichkeit auseinandergesetzt, bzw. in direktem Kontakt mit derselben gestanden. Sie sind eingeladen, über Tanzgeschichte und ihre Position innerhalb derselben zu reflektieren.

www.undo-redo-repeat.de

Über die Mitwirkenden:

Anna Till und Christina Ciupke

Anna Till lebt und arbeitet als Choreografin in Dresden und Berlin. Sie studierte Zeitgenössischen Tanz, Kontext, Choreografie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz, Berlin (HZT) und zuvor Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg. Ihre Tanzstücke wurden u.a. in Berlin, Amsterdam, Rennes, Leipzig und Dresden gezeigt. Die Performerin und Choreografin Christina Ciupke arbeitet und lebt in Berlin. Ihre Projekte entwickelt sie mit KünstlerInnen aus dem Bereich Tanz und anderen Künsten. 2013 erhielt sie einen Master of Art in Choreografie (AMCh) an der Amsterdam School of the Arts.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100