Tanz + Einführung + dokumentarische Tanzperformance

Fr. 27.11.2015   18:30->Sophiensæle, Mitte

Tanzscout Einführung zu 'Korinna und Jörg'

Tanz schauen als Berufung – für Korinna und Jörg seit 25 Jahren eine Art Lebensprojekt. Wie ist das mit uns selbst: Was sehen wir, wenn wir Tanz gucken?

1 Korinna und Jörg haben über 4000 Tanzstücke in den letzten 25 Jahren gesehen. © Andrea Keiz.2 Amelie Mallmann, Tanzscout Berlin
1
2

In der Tanzscout-Einführung arbeiten wir mit unserer Erinnerung: Welches Tanzstück haben wir zuletzt gesehen oder wann haben wir selbst zuletzt getanzt? Wir versuchen, Bewegungen nach detaillierten Beschreibungen aus der Erinnerung noch einmal lebendig werden zu lassen, wir bilden unser eigenes kleines Archiv der Tanzerinnerung. Ergänzt wird die Einführung durch Hintergrundinfos zur Produktion und wie immer gibt es Gelegenheit, sich nach dem Stück über das Gesehene und Erlebte auszutauschen.

Die Tickets für die Aufführung (14/9 Euro) sind an der Theaterkasse erhältlich. Die Teilnahme an der Tanzscout Einführung kostet 5 Euro zusätzlich, Reservierung ausschließlich über (030) 283 52 66, Gottschalk(at)sophiensaele.com.

Ablauf:
18:30 Uhr Einführung 
20:00 Uhr Vorstellung 

Karten-Telefon: 030/ 28 35 26 6

wann: Fr. 27.11.2015   18:30

wo: Sophiensæle
Sophienstraße 18, Mitte, 10178 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

die Sophiensaele

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten freien Produktions- und Spielorte im deutschsprachigen Raum. Künstler_innen aus der Berliner, sowie aus der nationalen und internationalen Szene werden aufgrund ihrer künstlerischen Konzepte, Fragestellungen und Arbeitsansätze eingeladen, ihre Arbeiten hier zu produzieren und zu präsentieren. Theater, Tanz, Performance, Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate ergänzen sich gleichberechtigt im Programm und treten in einen produktiven Dialog.

www.sophiensaele.com 

Über das Stück:

Korinna und Jörg

"Tanz schauen ist unsere Berufung“ sagen Korinna und Jörg. Seit dem Fall der Mauer haben sie über 4000 Tanzstücke in Berlin gesehen und die gesamte Szene kennt sie. Was macht ihre Liebe zum Tanz aus? Die dokumentarische Performance "Korinna und Jörg" betrachtet die letzten 25 Jahre der Berliner Tanzszene durch ihre Augen. Dank des intimen Privilegs, in ihr privates Archiv aus Notizen, Interviews und Erinnerungen zu blicken, können Fragmente von Tanzperformances aus diesem Fundus zu neuem Leben erweckt werden.

Über die Choreographin:

Laurie Young

Laurie Young ist eine kanadische Choreographin und Performerin und lebt in Berlin. Sie war langjähriges Ensemblemitglied bei Sasha Waltz & Guests und arbeitete u.a. mit Hanna Hegenscheidt, Nasser Martin Gousset, Meg Stuart, Eszter Salamon, The Farm und George Bures Miller. Laurie schloss sich außerdem im Jahr 2013 den Gründern des kanadischen Projet bk an. Ihr Solo, "Natural Habitat" (2011) entwickelte sie in Zusammenarbeit mit Heike Schuppelius im Naturkundemuseum, Berlin. IN 2014 Laurie presented her latest work "HOW IS NOW". 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100