Tanz + Einführung + Workshop Körperlandschaften Alltägliches und Vertrautes

So. 09.02.2020   18:30->Sophiensæle, Mitte

TANZSCOUT-Einführung zu 'Flush'

Sheena McGrandles choreografiert stilisierte Körperlandschaften zwischen Erotik und Absurdität. In der Tanzscout-Einführung können die Teilnehmenden Themen und Inhalte aus dem Stück spielerisch erkunden und mit Probenmaterial experimentieren.

1 Foto © Paul Sleev2 Maren Witte, Tanzscout Berlin
1
2

Im TANZSCOUT-Workshop zu Flush geht es um die Beobachtung, dass Internet-Portale wie youtube ein besonderes Zeitempfinden befördern: Produzent*innen wie Nutzer*innen sind mittlerweile mit Effekten wie schnellen Cuts, endlosen Wiederholungen und Zeitlupen-Bewegungen vertraut. Was aber kann auf einer Tanzbühne entstehen, wenn Bedeutungen sich Stück für Stück von Bewegungen ablösen, wenn Elemente und Strukturen nicht auf einen Höhepunkt hinzielen, wenn immer wieder neue Arrangements zusammenkommen und sich einer Betrachtung anbieten? Der Workshop lotet aus, wie Tanz und Choreografie durch Einsatz dieser Kompositionsprinzipien zu einer neuen Ästhetik und Poesie gelangen können und gibt so einen Einblick in die choreografische Arbeitsweise von Sheena McGrandles. Tänzerische Vorerfahrung oder Fitness ist nicht nötig. Bitte bequeme Kleidung und etwas zu Trinken mitbringen.

Das Ticket für den TANZSCOUT kostet 5 €. Die Tickets für die Vorstellungen (15/10€) sind online und an der Theaterkasse erhältlich.

Onlineshop: https://sophiensaele.reservix.de/p/reservix/group/332581 

Karten-Telefon: 030/ 28 35 26 6
Karten-Online: Karten online bestellen

wann: So. 09.02.2020   18:30

wo: Sophiensæle
Sophienstraße 18, Mitte, 10178 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Sophiensæle

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für freies Theater im deutschsprachigen Raum. Künstler*innen aus der Berliner sowie aus der nationalen und internationalen Szene werden aufgrund ihrer künstlerischen Konzepte, Fragestellungen und Arbeitsansätze eingeladen, ihre Arbeiten hier zu produzieren und zu präsentieren. Theater, Tanz, Performance, Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate ergänzen sich gleichberechtigt im Programm und treten in einen produktiven Dialog.www.sophiensaele.de   

Über die Performance

Flush

Im minimalistischen Setting bewegen sich drei Performer*innen in Zeitlupe und Wiederholungsschleifen, manchmal rückwärts, manchmal in abrupten Wechseln. Ihre Bewegungssprache ist experimenteller Videotechnik entlehnt; sie entkoppelt Narration von Linearität und Bewegungen von Bedeutungen. Während das Vertraute ungewohnt und das Alltägliche zum Spektakel wird, entblößen sich die winzigen Details und Subtexte, die in zwischenmenschlichen Situationen verborgen liegen. 

Über die Choreografin

Sheena McGrandles

Sheena McGrandles ist Tänzerin und Choreografin und lebt in Berlin. Sie arbeitet in verschiedenen Kontexten wie Theater/Bühne, Bildung und in unabhängigen Kunst- und Kulturprojekten. Ihre aktuellen Arbeiten beschäftigen sich mit radikaler Zeitlichkeit als Mittel zur detaillierten Erforschung und Überzeichnung von Bewegung. Ihre Arbeiten schaffen hyper-reale, multi-narrative und humorvolle, sich bewegende Landschaften. Sheena präsentiert ihre Arbeiten national sowie international, u. a. in London (The Place), Amsterdam (something raw), Berlin (Sophiensæle), Mexico City (Museo Universitario Del Chopo), Los Angeles (PSSST). 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100