Theater + Gespräch Migration Deutschland + Bulgarien

Sa. 17.01.2015   20:00->Heimathafen Neukölln , Neukölln

Publikumsgespräch zu ‚MERRY-GO-ROUND/2014-BG-DE’

Diese deutsch-bulgarische Familien-Saga über Fluch und Glück in der Migration wird sicher Fragen beim Publikum wecken: Diese werden nach der Vorstellung direkt von den Künstlern beantwortet.

1 Im Zentrum des begehbaren Parcours und des Theaterepos steht ein Karussell mit seltsam hybriden Wesen zwischen Tier und Mensch.
1

Im Anschluss an die Vorstellung laden die Autorin Rosi Ulrich und die Schauspieler zu einer Gesprächsrunde: Wie entstand die Idee zu diesem Stück? Wie wurde es entwickelt? Welche Erfahrungen hat das Theaterprojekt, das mehrsprachig auf Deutsch, Bulgarisch und Englisch aufgeführt wird, mit sich gebracht?

Die Tickets (12/18€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf:
19:00 Einlass (mit Karussellbesichtigung)
20:00 Vorstellung (ca. 2 Stunden)
Im Anschluss: Publikumsgespräch
Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: 030/ 56 82 13 33
Karten per E-Mail: karten(at)heimathafen-neukoelln.de

wann: Sa. 17.01.2015   20:00

wo: Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141, Neukölln, 12043 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

der Heimathafen Neukölln

Der Heimathafen Neukölln steht seit 2009 für neues Volkstheater aus Berlin. Mit einem vielfältigen Programm aus Schauspielproduktionen, Musiktheater, Konzerten, Lesungen und neuen Show-Formaten hat der Heimathafen dem vielschichtigen Bezirk Neukölln eine Stimme verliehen - geprägt von einem Crossover an Stilen, Genres und Kulturen. Neukölln und die Neuköllner stehen dabei im Mittelpunkt der Eigenproduktionen. Die Neuköllner Vergangenheit als Arbeiterbezirk und verruchtes Vergnügungsviertel findet seinen Ausdruck in Altberliner Volksstücken und rotzigen Revuen.


www.heimathafen-neukoelln.de 

Über das Stück:

MERRY-GO-ROUND/2014-BG-DE

Im Zentrum des begehbaren Parcours und des Theaterepos steht ein Karussell mit seltsam hybriden Wesen zwischen Tier und Mensch. Vier Schauspieler aus Deutschland und Bulgarien entwickeln -von der Mythologie bis ins Heute reichend- eine deutsch-bulgarische Erzählung vom endlosen Trauma der Verletzung und Zerstörung und dem ewigen Traum vom (kleinen) Glück im Frieden. Wie von einer geheimnisvollen Macht, der sich keiner widersetzen kann, werden die Figuren von einer Sound-Installation gelenkt, deren Kräfte wie schicksalhaft das Leben bestimmen – einst waren das noch die Götter, heute sind es die Sachzwänge der Märkte und der Politik. Dabei dreht sich verheißungsvoll das Karussell – Glücksrad und Schleudersitz zugleich.

mit freundlicher Unterstützung: 
Stiftung Mercator, Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, 
Fonds Darstellende Künste e.V.

Über die Mitwirkenden:

SubHuman Theatre, theater-51grad, in:takt e.V.

MERRY-GO-ROUND ist eine bilaterale Zusammenarbeit des Köln-Berliner Labels theater-51grad mit in:takt e.V. und dem Bulgarischen SubHuman Theatre, in der sich die Künstler aus beiden Ländern mit dem Thema Migration beschäftigen. Aber es ist auch eine Annäherung an eine fremde Kultur, die mit der Osterweiterung Europas deutlich näher rückt. Den Figuren zugrunde liegt Material, das aus Interviews mit Bulgaren, die in Deutschland leben, und Deutschen, die in Bulgarien leben, gewonnen und theatral zugespitzt wurde. Es geht um den Umgang mit dem Unbekannten und um die Vorstellung, selbst ein Fremder zu sein. 

www.theater-51grad.com 
www.subhumantheatre.com 
http://intakt-koeln.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100