Tanz + Gespräch interaktiver Erkundungsraum interkultureller Austausch Kolumbien

Sa. 21.05.2016   19:00->DOCK 11 EDEN*****, Prenzlauer Berg

Publikumsgespräch zu 'EXIT : Humanity'

EXIT : Humanity ist eine interaktive Tanzperformance, bei der kolumbianische Tänzer*innen und Vertreter*innen einer indigenen Gemeinschaft – die Misak – das Publikum zu den Wurzeln Kolumbiens führen. Darüber kann nach der Vorstellung weiterdiskutiert werden.

1 Am Anfang war das Land und daneben war das Wasser, und in diesem Páramo entstanden große Spalten, unter ihnen Nimbe (weiblich) und Piendamò (männlich) und aus diesen beiden Lagunen entsprangen die Misak. Foto: Juan Santacruz2 Susanna Quandt, Theaterpädagogin
1
2

Nach der Vorstellung wird eine lockere Gesprächsrunde angeboten. Daran werden Jennifer Ocampo Monsalve und Philip Gregor Grüneberg (Hidden Tracks Company) sowie Vertreter*innen der indigenen Gemeinschaft der Misak beteiligt sein.

Die Tickets (9/14€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

Ablauf:

19:00 Vorstellung

im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch
Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030/ 35 12 03 12
Karten per E-Mail: ticket(at)dock11-berlin.de

wann: Sa. 21.05.2016   19:00

wo: DOCK 11 EDEN*****
Kastanienallee 79, Prenzlauer Berg, 10435 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

DOCK 11 EDEN*****

DOCK 11 EDEN***** ist Teil der vielfältigen und internationalen Tanzszene und verbindet räumlich und strukturell in der Regel voneinander getrennte Bereiche unter einem Dach:Produktion, Pädagogik und Präsentation. Diese Verbindung führt bei Künstlern, Schülern, Dozenten, Publikum und Besuchern zu vielfältigen Perspektivwechseln, Überschneidungen, Synergien, gegenseitigem Interesse sowie Verständnis. Der Schwerpunkt Tanz, ergänzt durch Theater, Performance, Literatur, Musik, Bildender Kunst, Film, Clubart ist interdisziplinär verwoben. Das langjährig erfolgreiche und qualitativ hochwertige Bühnenprogramm im DOCK 11 wechselt in der Regel wöchentlich. 

www.dock11-berlin.de 

Über das Stück:

EXIT : Humanity

EXIT : Humanity ist eine interaktive Tanzperformance in der kolumbianische Tänzer*innen gemeinsam mit autorisierten Vertreter*innen der indigenen Gemeinschaft der Misak das Publikum zu den kulturellen Wurzeln Kolumbiens führen werden. Dort ist der Kontrast zwischen arm und reich vermeintlich spürbar. Jenseits der öffentlichen Wahrnehmung existieren jedoch alternative kulturelle Gesellschaftsformen. Wir nehmen unsere postkolonialen Brillen ab und wagen den Blick hinter eine touristische Fassade. Das Publikum durchläuft unter Leitung der Vertreter*innen der Misak interaktive Stationen und lernt ein Leben außerhalb des eigenen kulturellen Horizonts kennen - basisdemokratisch, holistisch und spirituell. Die Arbeit ist in engem Austausch mit dem Cabildo Indigena del Guambia, Comunidad Misak en Silvia entstanden und maßgeblich durch den interkulturellen Austausch zwischen den Künstler*innen und den  durch das Cabildo autorisierten Vertreter*innen der Gemeinschaft der Misak entstanden.

Über die Mitwirkenden:

Hidden Tracks Company

Die künstlerischen Leiter*innen der Hidden Tracks Company (Jennifer Ocampo Monsalve, Marcela Ruiz Quintero, Philip Gregor Grüneberg) arbeiten seit 5 Jahren in unterschiedlichen Konstellationen zusammen und haben in dieser Zeit mehrere Projekte in einem kolumbianisch-deutschen Kontext produziert. Die Arbeiten zeichnen sich durch eine interdisziplinäre Arbeitsweise aus bei welcher der Tanz durch Elemente der Performance, Interaktion und Originalmusik erweitert wird. In ihrer Produktion HAPPY PLANET (2012/13) machte sich das Team auf Grundlage der wissenschaftlichen Studie Happy Planet Index auf die Suche nach dem Glücksgefühl der Kolumbianer*innen. Anknüpfend an dieses Projekt tauchen sie nun tiefer in die kolumbianische Seele ein und nähern sich mit ihrer Produktion EXIT : Humanity den komplexen indigenen Wurzeln des Landes. 

https://hiddentrackscompany.wordpress.com/ 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100