Video-Performance-theatrale Führung+ Gespräch Leben im universalen Block / Teheran

Do. 26.11.2015   20:00->VIERTE WELT KOLLABORATIONEN, Kreuzberg

Publikumsgespräch zu 'Block 2 Ekbatan. Wohnen der Zärtlichkeit'

Die Vierte Welt nimmt die Verbindungen von einem zum anderen Block auf - vom Zentrum Kreuzberg zum Stadtteil Ekbatan in Tehran. Damit wird die Reihe DER BLOCK über das Wohnen im Stahlbeton fortgesetzt – Grundlage für ein spannendes Gespräch nach der Performance.

1 Im November nimmt die Vierte Welt die Verbindungen von Block zu Block auf: Zentrum Kreuzberg mit dem Stadtteil Ekbatan in Tehran. FOTO: SCHOKOFEH KAMIZ2 Inga Anderson
1
2

Mit der Block | Tehran bringen wir das Zentrum Kreuzberg und Ekbatan, ihre Geschichte(n) und ihre Gegenwart zum kommunizieren und stellen uns die Frage: was können wir gemeinsam haben? Im Anschluss wird ein Gespräch mit den beteiligten ZuschauerInnen angeboten.

Die Tickets (3/7/13€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf:
20:00 Vorstellung 
im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch
Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: 0157/ 88 44 09 41
Karten per E-Mail: karten(at)viertewelt.de

wann: Do. 26.11.2015   20:00

wo: VIERTE WELT KOLLABORATIONEN
Adalbertstr.4, Galerie, Kreuzberg, 10999 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

DIE VIERTE WELT KOLLABORATIONEN

Die VIERTE WELT KOLLABORATIONEN ist ein Prototyp für eine neue kulturelle Praxis, die Philosophie und Politik, Performance und Diskurs zusammen denkt und handhabbar macht. Seit drei Jahren machen wir politisches Diskurstheater. Im Zentrum der Produktionsweise steht der kollaborative Ansatz, die immer breitere Verbindung von Akteuren und Herangehensweisen. Zwischen Performances, politischen Plenen, Philosophengesprächen und Ausstellungen steht als verbindendes Element die Aufgabe, eine neue Kultur der Verhandlung zu erlernen, die Fragen aufwirft und einen offenen Austausch ermöglicht.

www.viertewelt.de 

Über das Stück:

Block 2 Ekbatan. Wohnen der Zärtlichkeit

Im November nimmt die Vierte Welt die Verbindungen von Block zu Block auf: Zentrum Kreuzberg mit dem  Stadtteil Ekbatan in Tehran. Wir setzen damit unsere Reihe DER BLOCK über das Wohnen im Stahlbeton fort, die wir 2013 mit Block | Berlin, aus Anlass des vierzig jährigen Bestehen des Zentrum Kreuzberg erfolgreich begonnen haben.Das Leben im Block - in der funktionalen Stadt vom Reißbrett - ist ein globales Phänomen. Mit dem Versprechen von “better home-better life” hatten die Blocks in den 70er Jahren ihre große Zeit. Die Liste der der Stadtumbau -Projekte ist endlos, von Detroit über Glasgow bis Tehran und Novosibirsk. West-Berlin sollte zur autogerechten Stadt und Tehran zur Metropole nach dem Muster einer “entrepreneurial and demokratic American City” umbebaut werden. Der Stadtteil Ekabatan wird als erster Stadtteil nach dem neuen Masterplan (Gruen/ Farmanfarmaian) für Tehran errichtet.

Über die Mitwirkenden:

von und mit...

Dirk Cieslak, Annett Hardegen, Schokofeh Kamiz, primavera*maas, Marcus Reinhardt, Judith van der Werff, Claudia Wiedemer und iranischen Gästen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100