Figurentheater + Gespräch deutsch-indonesische Koproduktion

Sa. 28.05.2016   19:30->Schaubude Berlin, Prenzlauer Berg

PAF Special: Einführung zu 'SENLIMA - journey with no limits'

SENLIMA ist ein Spiel mit den Formen, das lustvoll Puppenspiel mit Videokunst kombiniert und von Stigmatisierung, Angst und der glorreichen Freiheit erzählt. Diese deutsch-indonesische Produktion wird vor der Vorstellung eingeführt.

1 Ein Mann wohnt mit seinem Papagei abgeschottet von der Welt... Foto: Roscha A. Säidow2 Kerstin Reichelt, Regisseurin und Produktionsdramaturgin
1
2

Vor der Vorstellung geben Susanna Poldauf und Roscha A. Säidow eine kurze Einführung in das Theaterstück. Die Künstler von Retrofuturisten und Papermoon Puppet Theatre gewähren dem Publikum Einblicke in ihre Arbeit und werden dabei von StudentInnen der HfS "Ernst Busch", Abt. Zeitgenössische Puppenspielkunst unterstützt. Das Gespräch findet in englischer Sprache statt.

Das Stück wird im Rahmen des Performing Arts Festivals gezeigt.
Informationen zu den Tickets (8/12,50€) sind auf der Webseite des Festivals zu finden. 
Die Teilnahme an der Einführung und Gesprächsrunde ist kostenlos. Zur besseren Planung freuen wir uns über ihre Anmeldungen unter reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de
 
Ablauf: 
19:30 Uhr Einführung
20:00 Uhr Aufführung 
im Anschluss an die Aufführung: Gespräch

Karten per E-Mail: ticket(at)schaubude-berlin.de

wann: Sa. 28.05.2016   19:30

wo: Schaubude Berlin
Greifswalder Str. 81-84 (Ecke Storkower Straße), Prenzlauer Berg, 10405 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

SCHAUBUDE BERLIN

Als senatsgeförderte Spielstätte für das Theater der Dinge hat sich die SCHAUBUDE BERLIN seit ihrer Gründung 1993 zur zentralen Plattform und zum Treffpunkt des Genres mit internationaler Wahrnehmung entwickelt. Der Spielplan vereint unterschiedliche ästhetische Handschriften des zeitgenössischen Puppen-, Figuren- und Objekttheaters und präsentiert neben Berliner Theaterschaffenden nationale und internationale Gastspiele im Kinder- und Abendspielplan sowie das Festival „Theater der Dinge“. Daneben engagiert sich die SCHAUBUDE für die Vermittlung künstlerischer Prozesse und initiiert genreübergreifende Begegnungen und thematische Schwerpunkte.

www.schaubude-berlin.de 

Über das Stück:

SENLIMA - journey with no limits

Ein Mann wohnt mit seinem Papagei abgeschottet von der Welt. Sein Leben passt in eine kleine weiße Box und verläuft in friedlicher Gleichförmigkeit. Doch diese Box gerät eines Tages in die Hände von sechs Clowns. Heimlich beobachten sie den Mann. Und aus einer Laune heraus befreien sie den Vogel. Aus Angst um seinen Freund macht sich der Mann auf die Suche – und muss dazu seine vier Wände verlassen.

Über die Mitwirkenden:

RETROFUTURISTEN

Die RETROFUTURISTEN sind eine freie Theater- u. Puppencompagnie mit Sitz in Berlin, spezialisiert auf das Erfinden schräger Dystopien und die Suche nach ungewöhnlichen Erzählformen. Ihre Arbeiten bilden eine Symbiose aus modernem Puppen- u. Objekttheater, Schauspiel und Musik und werden auf nationalen und internat. Festivals gezeigt. Die Gruppe bewegt sich im Spagat zwischen Eigenproduktion und Auftragsarbeit, kooperiert mit deutschsprachigen Theaterhäusern (zuletzt Schauspiel Dortmund) und Partnern der freien Szene (zuletzt Papermoon Puppet Theatre, Indonesien).
Das Team fand sich während des gemeinsamen Studiums an der HfS „Ernst Busch“ und besteht aus Roscha A. Säidow (Konzeption, Text, Regie), Magdalena Roth (Konzeption, Puppenbau, Spiel) und Franziska Dittrich (Konzeption, Spiel).

www.retrofuturisten.de 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100