Theater Start-Up Arbeitswelt Lebensglück?

Fr. 28.11.2014   19:45->Theaterdiscounter, Mitte

Künstlergespräch zu 'HANS! Start up, Slow down.'

Das Prinzip Start-Up ist zum Symbol der Stadt Berlin und Leitmotiv der Arbeitswelt einer ganzen Gesellschaft geworden. Wie sieht das aus, wenn selbst Rentner Start-Ups gründen? Die Lunatiks bringen eine Gruppe von SeniorInnen, die eine App erfunden haben, auf die Bühne und schaffen zusammen eine Parodie auf das Märchen vom Lebensglück. Alle beteiligten freuen sich auf einen anschließenden Austausch mit dem Publikum nach der Vorstellung.

1 Start-Up im Rentenalter! Von wegen Ruhestand.2 Michael Müller, Leitungsmitglied, Theaterdiscounters
1
2

Wie hat sich unsere Arbeistwelt im Zuge von Globalisierung und Digitalisierung verändert? Diese dem Stück zugrunde liegende Frage, zu der die KünstlerInnen ausführliche Recherche betrieben, kann nach der Vorstellung mit den Beteiligten – den KünstlerInnen und der Gruppe von SeniorInnen, die die App erstellt haben – diskutiert werden.

NEU! Die Tickets (8/13€) inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach ein Email mit dem Stichwort „HANS!“ und der gewünschten Anzahl an Tickets an  anmeldung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Kurzentschlossene können gerne auch ohne Anmeldung vorbei kommen.

Ablauf:
19:45 Sprechen Sie gerne die Person am Einlasstresen an, wenn Sie vor der Vorstellung Fragen haben.
20:00 Vorstellung 
im Anschluss an die Vorstellung: Künstlergespräch 

Karten-Telefon: 030/ 28 09 30 62
Karten per E-Mail: tickets(at)theaterdiscounter.de

wann: Fr. 28.11.2014   19:45

wo: Theaterdiscounter
Klosterstraße 44, Mitte, 10179 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

das Theaterdiscounter

Seit über zehn Jahren präsentiert und produziert der Theaterdiscounter zeitgenössisches Theater. Das Theater ist Durchlauferhitzer, Labor und Sprungbrett für Regieabsolventen und erfahrene Theatermenschen, die die Bandbreite der theatralen Formensprache erweitern. Realitäten und Theater anders sichtbar zu machen, ist eines der Ziele des Hauses, das Stoffe, Geschichten, Gedanken ungewöhnlich erzählt. Theater, das Wagnisse eingeht und neuartige Formen der Präsentation schafft.

www.theaterdiscounter.de 

Über das Stück:

HANS! Start up, Slow down.

Start-Up im Rentenalter! Von wegen Ruhestand. Am Ende des Lebens wartet immer öfter nicht mehr der Lehnstuhl. Stattdessen das nächste unternehmerische Abenteuer. Freiwillig oder unfreiwillig.lunatiks produktion hat über Monate recherchiert und mit RentnerInnen und Protagonisten der Berliner Start-Up-Szene Interviews geführt. Jetzt konfrontieren sie beide Welten, erzählen die Arbeitsbiografien, verdichten Lebensentwürfe und holen eine Gruppe realer SeniorInnen, die eine App erfunden hat, zu den Schauspielern auf die Bühne. Was hat die junge Gründerzene heute und was der Arbeitsalltag von gestern mit jenem Goldklumpen tauschenden Hans aus dem Märchen gemeinsam? Und wie gründet man eigentlich sein Glück?

Über die Mitwirkenden:

Lunatiks produktion

Lunatiks produktion entwickelt seit 2001 Theaterprojekte und Performances auf der Basis von Recherche. In Zusammenarbeit u.a. mit dem Deutschen Theater Berlin, Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Stuttgart, Theater Basel, Staatstheater Hannover, Nationaltheater Mannheim. Gemeinsam mit dem Theater Kiel wurde lunatiks produktion zuletzt mit dem RADAR.INSTITUT für Performative Recherche im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Die Gruppe mit zahlreichen Preisen und Festivaleinladungen ausgezeichnet. 

www.lunatiks.de  / www.radar-institut.de  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100