Festival + Publikumsgespräch action theater Improvisation Duett Stimme Bewegung Solo

Mi. 29.04. 20:00->Uferstudios, Wedding

Gespräch zu 'Attacking the Muse' im Rahmen des Festivals NOW! 2020 – Action Theater & Improvisation - FÄLLT AUS!

Bei seiner 8. Ausgabe präsentiert das NOW! Festival vom 29. April - 3. Mai 2020 auch in diesem Jahr 33 internationale Performer*innen aus insgesamt neun Ländern, die sich der Kunst des improvisierten Theaterspiels widmen.

1 Foto © David Beecroft
1

Das 8. NOW! Festival zeigt die Bandbreite der Improvisation. Die fünf Aufführungsabende stehen unter dem Thema Vertrauen in sozialen und politischen Beziehungen. Darüber hinaus geht es um die Überprüfbarkeit von Aussagen in sozialen Medien und der Presse. Inwieweit kann man diesen trauen und gibt es überhaupt so etwas wie Wahrheit? Der Eröffnungsabend 'Attacking the Muse' widmet sich dem Zusammentreffen von zwei Körpern und zwei Violinen, Vokalimprovisationen, dem Zuhören des Echos und dem Unbekannten hinter jeder Bewegung, jedem Wort und jeder Soundspur.

Die Tickets für die Vorstellungen des Festivals (16,50 / 13,50 € ermäßigt) sind an der Theaterkasse erhältlich und können auf der Website des Festivals https://pretix.eu/nowfestival/tx/ sowie unter der Telefonnummer 0160 - 106 2309 reserviert werden.

Die Teilnahme am Publikumsgespräch ist kostenlos.Weitere Informationen finden Sie unter: www.nowfestival.net  

Ablauf: 20:00 'Tilis' + 'ImproPur — The Voice!' + 'Distinction'

Anschließend: Nachgespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: (030) 20059270
Karten-Online: Karten online bestellen

wann: Mi. 29.04. 20:00

wo: Uferstudios
Badstr. 41a , Wedding, 13357 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Uferstudios

Die Uferstudios in den Uferhallen sind ein Kultur- und Veranstaltungsort für zeitgenössischen Tanz in Berlin. In den Räumen der Uferstudios stehen 14 Studios und Künstlerateliers internationalen Choreografen, Tänzern und anderen darstellenden Künstlern sowohl für Produktion und Ausbildung als auch für öffentliche Aufführungen zur Verfügung. Das denkmalgeschützte Klinkersteinbäude wurde 1928 im Stil der Neuen Sachlichkeit mit expressiven Motiven nach Plänen des Architekten Jean Krämer errichtet- Zwischen 1873 und 2007 wurde das Gelände durch die Berliner Verkehrsbetriebe und ihre Vorgängerunternehmen als Betriebshof für die Pferdeeisenbahn und die Straßenbahn genutzt.  

www.uferstudios.com    

Über das Festival

8. NOW! Festival 2020 - Action Theater™ & Improvisation

Bei seiner 8. Ausgabe präsentiert das NOW! Festival auch in diesem Jahr 33 internationale Performer*innen aus insgesamt neun Ländern, die sich der Kunst des improvisierten Theaterspiels widmen. Nicht zu verwechseln mit Comedy oder Theatersport, denn beim NOW! Festival setzen die Künstler*innen nicht auf schnelle Wohlfühl- und Lacheffekte. Ihr Ziel ist es, in der spontanen Bewegung im Raum und im Dialog mit Menschen, Atmosphären und Objekten das Unbekannte immer wieder neu zu entdecken. Auf großartige und auch berührende Theatermomente, geschuldet dem jahrelangen Training von Körper, Stimme und einem wachen Geist, darf man sich bei diesen Performer*innen freuen! Die fünf Aufführungsabende stehen unter dem Thema Vertrauen in sozialen und politischen Beziehungen. Darüber hinaus geht es um die Überprüfbarkeit von Aussagen in sozialen Medien und der Presse. Inwieweit kann man diesen trauen und gibt es überhaupt so etwas wie Wahrheit? 

 

 

Über den Künstlerischen Leiter

Sten Rudstrøm

Sten Rudstrom, in Berlin lebender US-Amerikaner, hat auch diese Festival-Ausgabe entwickelt. Den Liebhabern der Improvisation ist er durch seine zahlreichen Solo- und Ensembleperformances bekannt. Zu erleben ist er in drei Auftritten mit den stadtbekannten Künstlern Martin Clausen (Schauspieler) und Ingo Reulecke (Tänzer).

Sten Rudstrøm arbeitet seit 25 Jahren auf dem Gebiet der Improvisation. Er lehrt und performt international. Er gründete die Improvisationsgruppe EAT (Sabine von der Tann, Andres Noormets, Kate Hilder, and Peter Krempelsetzer) und ist Mitglied von Streugut (Ingo Reluecke, Zufit Simon, Martin Clausen und Alexander Frangenheim). 1986 traf er Ruth Zaporah und arbeitet seither mit Action Theater ™ zusammen.

www.stenrudstrom.com  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100