So. 01.11.2015   14:30->TAK Theater im Aufbau Haus, Kreuzberg

Einführung zum Ritual des mexikanischen Totenfestes

Woher rührt der seltsam anmutende freundschaftliche Umgang mit dem Tod, der beim mexikanischen Totenfest herrscht? Die Antwort auf diese und weitere Fragen – warum verspeist man das Pan de Muerte ? – erläutert Eleonore Härig de Vazquez zu Beginn des festlichen Nachmittags, der besonders für Familien mit Kindern geeignet ist.

1 Eine bunte Begegnung zwischen Leben und Tod.2 Eleonore Häring de Vazquez
1
2

Der Berliner Verein Calaca e.V. bringt seit vielen Jahren das mexikanische Ritual des dreitägigen Totenfestes nach Berlin. Zum Auftakt des letzten Tages, an dem stets die Kinder im Mittelpunkt der Feier stehen, erläutert Eleonore Häring de Vazquez das Ritual und die Bräuche dieses Festes und erklärt, warum ein Totenfest fröhlich sein kann, weshalb man das Pan de Muerte verspeist und woher der freundschaftliche Umgang mit dem Tod kommt.

NEU! Die Tickets (7/5E) inkl. der kostenlosen Teilnahme an der Einführung können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach ein Email mit dem Stichwort „TOTENFEST“ und der gewünschten Anzahl an Tickets an anmeldung(at)theaterscoutings.de.
(Kurzentschlossene können gerne auch ohne Anmeldung vorbei kommen, allerdings gibt es dann keine Garantie, dass es noch Platz gibt.)

Ablauf:
14:30 Einführung 
15:00- 18:00 Familienprogramm

Karten-Telefon: 030/ 343 912 91
Karten per E-Mail: karten(at)tak-berlin.de

wann: So. 01.11.2015   14:30

wo: TAK Theater im Aufbau Haus
Prinzenstrasse 85 F, Kreuzberg, 10969 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

das TAK Theater im Aufbau Haus

Das TAK versteht sich als ein Ort der Begegnung, offen für Ideen, kühne Visionen, Austausch und Kontroversen. In dem für 100-200 Zuschauer ausgerichteten Bühnenraum findet ein reges Programm aus Theater, Konzerten & Lesungen statt. Das Programm spannt den Bogen zwischen szenischen Umsetzungen literarischer Vorlagen, hin zu neuen Formen unterhaltsamer Abende.
Das TAK fungiert ebenfalls als „Spielort“ der Mieter im Aufbau Haus. Der im Haus ansässige Aufbau Verlag präsentiert monatliche Lesungen und greift aktuelle Themen unserer Zeit und Neuerscheinungen aus dem Verlagsprogramm auf.

www.tak-berlin.de 

Über die Veranstaltung:

Mexikanisches Totenfest

Nach altmexikanischem Glauben kehren an Allerheiligen die Verstorbenen auf die Erde zurück, um gemeinsam mit den Lebenden ein fröhliches Wiedersehen zu feiern. Das Fest für die Gäste aus dem Jenseits ist keine Trauerveranstaltung, sondern eine bunte und liebevoll arrangierte Begegnung zwischen dem Leben und dem Tod. Im Zentrum steht die opulent geschmückte Ofrenda (Altar), die von den Gästen mit Kerzen, eigenen Fotos und Erinnerungsstücken mitgestaltet werden kann. Theater, Live-Musik, Tanz und Ausstellungen zeigen die schillernden Facetten des Todes - mitten im Leben.

Über das Verein:

Calaca e.V.

Der gemeinnützige Verein Calaca e.V. ist ein Zusammenschluss lateinamerikanischer, spanischer und deutscher Enthusiasten, die jährlich das Mexikanische Totenfest durchführen und bei verschiedenen multikulturellen Veranstaltungen in Berlin präsent sind. Wir geben Workshops für Kinder und Jugendliche, spielen Theater, wir tanzen, machen Musik und kochen mit Liebe und Leidenschaft! Seit 2007 sind wir mit dem Straßentheater Invisibles - Menschen ohne Papiere in Berlin und Umgebung unterwegs.

www.calaca.de 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100