Theater Europa und Afrika Recherchereise im fremden Land Begegnung

Fr. 19.09.2014   19:15->Heimathafen Neukölln , Neukölln

Einführung und Künstlergespräch zur malawisch-deutschen Koproduktion MSONKHANO.DE / BEGEGNUNGEN.MW

Zwei Theaterkollektive aus Deutschland und Malawi begegnen sich und befragen das offensichtliche ökonomisch-politische Ungleichgewicht zwischen Europa und Afrika. Vor und nach der Theateraufführung besprechen die PerformerInnen ihre Erfahrung.

1 Was ist uns gemeinsam, was unterscheidet uns und was können wir voneinander lernen?2 Verena Lobert, Gründungsmitglied des Performancekollektivs Frl. Wunder AG
1
2

Vor der Vorstellung gibt die Performerin Verena Lobert eine kurze Einführung in die Zusammenarbeit und in die Arbeitsweisen der beiden Gruppen. Im Anschluss an die Vorstellung wird es ein Gespräch mit allen KünstlerInnen geben.

Die Tickets für die Aufführung (12/16E) sind an der Theaterkasse erhältlich.
Die Teilnahme an der Einführung und das Publikumsgespräch sind kostenlos, allerdings freuen wir uns auf Ihre Anmeldung unter anmeldung(at)theaterscoutings-berlin.de (für Kurzentschlossene ist die Anmeldung nicht unbedingt erforderlich). 

Ablauf:
19:15 Kurzeinführung
19:30 Einlass
20:00 Beginn
im Anschluss an die Vorstellung: Publikumsgespräch

Karten-Telefon: 030/ 56 82 13 33
Karten per E-Mail: karten(at)heimathafen-neukoelln.de

wann: Fr. 19.09.2014   19:15

wo: Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141, Neukölln, 12043 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

der Heimathafen Neukölln

Der Heimathafen Neukölln steht seit 2009 für neues Volkstheater aus Berlin. Mit einem vielfältigen Programm aus Schauspielproduktionen, Musiktheater, Konzerten, Lesungen und neuen Show-Formaten hat der Heimathafen dem vielschichtigen Bezirk Neukölln eine Stimme verliehen - geprägt von einem Crossover an Stilen, Genres und Kulturen. Neukölln und die Neuköllner stehen dabei im Mittelpunkt der Eigenproduktionen. Die Neuköllner Vergangenheit als Arbeiterbezirk und verruchtes Vergnügungsviertel findet seinen Ausdruck in Altberliner Volksstücken und rotzigen Revuen.

www.heimathafen-neukoelln.de 

Über das Theaterstück:

MSONKHANO.DE / BEGEGNUNGEN.MW

Vor dem Hintergrund eines offensichtlichen ökonomisch-politischen Ungleichgewichts zwischen Europa und Afrika, testen die Solomonic Peacocks und die FRL Wunder AG, inwiefern das Zeigen des Eigenen und die Entdeckung des jeweils Fremden für eine Begegnung auf Augenhöhe taugt. Was ist uns gemeinsam, was unterscheidet uns und was können wir voneinander lernen? Kulturell, künstlerisch und vom Leben der anderen. Am Ende steht ein gemeinsamer Theaterabend, der diesen Fragen auf den Grund geht.

Über die Mitwirkenden:

Fräulein Wunder AG und Theatercompany Solomonic Peacocks

Das deutsche Performancekollektiv Fräulein Wunder AG aus Hannover und die malawianische Theatercompany Solomonic Peacocks aus Blantyre besuchen sich gegenseitig um gemeinsam eine Produktion zu entwickeln. Vor Ort gehen sie jeweils auf Recherchereise im fremden Land, vermitteln sich ihr Theaterverständnis und lassen sich von den Gastgeber_innen ins kalte Wasser einheimischer Kulturtechniken schubsen. 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100